Grundschule Hofheim in Unterfranken
Grundschule Hofheim in Unterfranken

Eine Schule braucht viele Ideenträger und Mitarbeiter. Auf dieser Seite stellen wir u.a. den Elternbeirat unserer Schule vor, der die Schulleitung und das Kollegium bei ihrer Arbeit unterstützt und dadurch ebenfalls für eine stete Weiterentwick- lung sorgt.

Schuljahr 2017/18

 

Ein Jahr geht dem Ende entgegen

 

Spannend und arbeitsintensiv - so kann man das Schuljahr 2017/18 durchaus bezeichnen - auch von Seiten des Elternbeirats.

Auf der letzten Sitzung im Juli ließ das Dreamteam noch einmal alle Ereignisse Revue passieren ... und legte noch eine Schippe drauf. Aber davon später!

 

 

Hilferuf des Elternbeirates

 

Aufgrund der seit geraumer Zeit gehäuften Auffälligkeiten im Bereich der sozial-emotionalen Defizite bei einer zu großen Anzahl an Schülern und Schülerinnen sah sich der Elternbeirat gezwungen, die Anliegen der Schule zu unterstützen und wandte sich direkt an den Landrat:

 

 

Elternbeirat d. Grundschule Hofheim i. Ufr.

1. Vorsitzende Nina Eiring

Johannisstr. 32

97461 Hofheim i. Ufr.

 

 

Landratsamt Haßberge

z. Hd. Hr. Landrat Wilhelm Schneider

Am Herrenhof 1

 

97437 Haßfurt

 

 

Hilferuf - Lehrer am Limit

 

                                                                                                           Hofheim, 07.03.2018

Sehr geehrter Herr Landrat Schneider,

 

wir, der Elternbeirat der Grundschule Hofheim, sind unter anderem seit jeher bemüht, schwierigen oder ungewöhnlichen Situationen im Schulalltag  Abhilfe zu schaffen, die Lehrerinnen und Lehrer so gut es geht mit Projekten und Aktionen zu unterstützen oder auch nur den Ablauf reibungsloser zu gestalten.

Die seit geraumer Zeit andauernde schwierige Situation spitzt sich jedoch mittlerweile so dramatisch zu, dass wir uns gezwungen sehen, uns vertrauensvoll direkt an Sie zu wenden.

Die Hauptproblematik sind Klassen mit massiv sozial-emotional auffälligen Schülern, die einen reibungslosen Unterricht mittlerweile schier unmöglich machen. Die „Inklusion“ dieser Kinder erfordert  Zuwendung seitens der Lehrer in einem solch hohen Maß, dass es nicht möglich ist, sich allen Schülern mit ihren individuellen Bedürfnissen angemessen zu widmen. Ein 2017 bereits gestellter Antrag auf die Bewilligung eines Sozialarbeiters wurde leider abgelehnt. Doch in den Augen der Elternschaft sowie auch des Lehrerkollegiums ist dieser unbedingt erforderlich, um den durch auffällige Kinder ständig erheblich gestörten Unterricht wieder in normale Bahnen zu lenken.

 

Erschwerend kommen hierzu krankheitsbedingte Lehrkräfteausfälle, sowohl akut, als auch langfristig.

Bisher kann das Kollegium auftretende Fehlzeiten aus eigener Kraft durch Aufstockung von Arbeitsstunden ausgleichen, was wiederum zu Lasten ihrer eigenen Familien geht.

Sollte sich die Situation auch nur geringfügig verschlechtern, zum Beispiel durch saisonal bedingte Erkrankungen von Personal, droht unseren Kindern enormer Unterrichtsausfall.

 

Wir fordern deshalb für die Grundschule Hofheim die dauerhafte Zuteilung  einer mobilen Lehrkraft sowie einen Sozialarbeiter zur weiteren Unterstützung.

 

Wir erachten, dass eine solche mobile Reserve sowohl als Vertretung im Krankheitsfall, als auch zur Unterstützung des Unterrichts, gerade im Hinblick auf extrem verhaltensauffällige Schüler unverzichtbar ist.

Der Elternbeirat in seiner Funktion als Vertretung aller Eltern und Erziehungsberechtigten kann nicht verstehen, dass trotz bekannter und bestehender Probleme ihrerseits kein Handlungsbedarf gesehen wird. Nicht nur die Motivation, sondern auch die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit unserer Lehrer sind in hohem Maß gefährdet. Im Umkehrschluss wird dadurch die pädagogische Arbeit und damit auch die schulische Entwicklung unserer Kinder mittel- und langfristig leiden.

Wir sorgen uns nicht nur um das Grundrecht der Kinder auf Bildung, sondern sehen auch die Fürsorgepflicht gegenüber der Kinder und der Lehrkräften vernachlässigt.

 

Wir bitten Sie deshalb, die Missstände an der Grundschule Hofheim nicht zu verharmlosen und sich dieser Thematik anzunehmen. Die Situation an unserer Schule ist leider kein Einzelfall, sondern mittlerweile ein weit verbreitetes gesellschaftliches Problem, was auch der Bericht von Simone Fleischmann (Präsidentin BLLV) im Bayerischen Fernsehen deutlich gemacht hat.

Wir als Elternbeirat haben bereits Kontakt zu anderen Schulen bzw. deren Elternbeiräten aufgenommen, die von ähnlichen Problemen berichten. Wir stehen in regem Erfahrungs- und Gedankenaustausch, um zukünftige gemeinsame Projekte und Aktionen zu planen.

 

Die Investition in die Zukunft unserer Kinder sollte in allen Belangen oberste Priorität haben und nicht nur Wahlversprechen sein.

 

Wir freuen uns, bald eine zufriedenstellende Nachricht von Ihnen zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen,

 

Nina Eiring

Vorsitzende d. Elternbeirats

 

 

 

Wahlen zum Elternbeirat

 

 

Folgende Erziehungsberechtigte bilden den Elternbeirat 2017/18:

 

Nina Eiring

1. Vorsitzende/r

 

Manfred Schmidt

Stellvertretende/r Vorsitzende/r

 

Tanja Vollert

Kassenwartin

 

Michaela Gerber

Schriftführerin

 

Beisitzer:

Christine Maier

Nadine Gumpert

Oliver Baumann

Dunja Hirmke

Nathalie Schneider

 

 

Herzliche Glückwünsche!

 

 

Sitzungen des Elternbeirates

 

1. Sitzung     -      28.09.2017    -     Verabschiedung der ausscheidenden

                                                             Mitglieder

                                                             Organisation der Wahlen zum Elternbeirat

 

2. Sitzung     -     10.10.2017     -     Wahlen zum Elternbeirat

 

3. Sitzung     -     21.02.2018     -     Vertretung der Verwaltungsangestellten

                                                             Gewährleistung des Unterrichts trotz

                                                              krankheitsbedingter, langfristiger Ausfälle?

                                                             Schulbusaufsicht gesucht

                                                             Organisation der Projektwoche Manege frei

                                                             Auseinandersetzung mit sozial-emotionalen

                                                             Defiziten

 

4. Sitzung     -     06.06.2018     -     Offene Ganztagsschule - OGTS

                                                             Bundesjugendspiele 2018

Schuljahr 2016/17

 

Tag des Merkens

 

Am 07.03.2017 führte Merkmeister Ralf Hofmann alle Schüer und Schülerinnen ein in die Grundlagen des Lernens und Merkens:

 

-  Aufbau und Arbeitsweise des menschlichen Gehirns

-  Die Körperliste und deren erfolgreicher Einsatz

-  Vokabeln und Lernworte erfolgreich einprägen

-  Lernstoff Bildergeschichten zuverlässig abspeichern

-  Effektives Lernen mit Bildern.

 

Am Abend nahmen an dem Vortrag "Effektive Lernstrategien" etwa 120 interessierte Erziehungsberechtigte - trotz über 200 schriftlicher Anmeldungen - teil, u.a. aus Burgpreppach, Königsberg und natürlich der GS und MS Hofheim.

Ein Dankeschön an den Elternbeirat um Kirstin Habenstein für die Kostenüber- nahme!

Wahlen zum Elternbeirat

10.10.2016 u. 24.10.2016

 

Folgende Erziehungsberechtigte bilden den Elternbeirat 2016/17:

 

Kirstin Habenstein 

1. Vorsitzende

 

Manfred Schmitt

Stellvertretender Vorsitzender

 

Diana Krantz

Kassenwartin

 

Michaela Gerber

Schriftführerin

 

Beisitzer:

Oliver Baumann

Diana Höchner-Rückert

Nathalie Schneider

Tanja Vollert

 

Herzliche Glückwünsche!

1. Sitzung

 

Tagesordnungspunkte - 26.09.2016 - 19:30 Uhr

 

1. Erläuterung Inhalte 1. Elternbrief

2. Art. 66 BayEUG - Wahl des Elternbeirates

3. Wahlordnung des EBR der GS Hofheim

4. Sonstiges

5. Verabschiedung der ausscheidenden Elternbeiräte Frau Bühler, Frau Först,

    Frau Lutz und Frau Zimmermann-Will

 

"Keine Schuld ist dringlicher als die,

Dank zu sagen."

Marcus Tullius Cicero

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Damen für die vielen Stunden zum Wohle der Kinder und der Schulfamilie.

 

Die SL im Namen des Kollegiums

 

Schuljahr 2015/16

--

 

Verabschiedung

Auf der 1. Sitzung des Elternbeirates wurden gleich drei Elternbeiräte der vergangenen Jahre verabschiedet. Frau Krantz und Herr Ott bedankten sich bei den Beiräten Frau Zehnter, Herrn Schmidt sowie dem stellvertretenden Vorsitzenden Herrn Krines für das in den Vorjahren gezeigte Engagement und den stets fairen Umgang miteinander.

 

Herr Ott blickte besonders auf die vergangenen zwei Schuljahre zurück. Ohne die Mitarbeit, aber auch die gesetzten Impulse, hätten die durchgeführten Projekte

nicht die gezeigten Erfolge verzeichnen können. Die Schulleitung erinnerte dabei u.a. an das Zirkusprojekt Lauenburger, das Projekt "Kunststückchen", die Bücherbasare, die Förderung und Finanzierung vieler neuer Medien und vor allem an das in Eigeninitiative des Elternbeirates entstandene Kindermusical im Sommer 2015.

 

Nochmals ein herzliches Dankeschön im Namen des Kollegiums und der Schülerschaft der Grundschule Hofheim/Aidhausen.

 

5. Sitzung - 2015/16

 

Tagesordnungspunkte - 19.07.2016 - 17:00 Uhr

 

1. Schulleitung bereichtet über Klassenbildung

2. Aktueller Stand Pausenhofgestaltung

3. Rückblick "Kinder lernen Lernen" vom 12.04.16

4. Rückblick Schulfest vom 14.06.2016

4. Sitzung - 2015 - 16

 

Tagesordnungspunkte - 19.04.2016 - 19:30 Uhr

 

1. Schulfest

3. Sitzung - 2015/16

 

Tagesordnungspunkte - 15.03.2016 - 19:30 Uhr

 

1. Überarbeitung Planung Pausenhofneugestaltung - Zuschuss des EB

2. Veranstaltung"Kinder lernen Lernen"

3. Verköstigung durch Elternbeirat bei Schuleinschreibung

4. Aufgabenbereiche Schulfest 2016

5. Sonstiges

2. Sitzung - 2015/16

 

Tagesordnungspunkte - 13.01.2016 - 13:30 Uhr

 

1. Pausenhofgestaltung

 

1. Sitzung - 2015/16

 

Tagesordungspunkte - 26.11.2015 - 18:30 Uhr

 

1. Rückblick Speed4

2. Einführung/Verkauf der Schul-T-Shirts

3. Weihnachtsfeiern 2015

4. Externe Evaluation

5. Kinder laufen für Kinder 2016

6. Neugestaltung des Pausenhofes der GS

7. Wünsche u. Anträge

8. Verabschiedung der ausscheidenden Elternbeiratsmitglieder

Die Klassenelternsprecher

Über die KlassenelternsprecherInnen konstituiert sich das Mitbestimmungsorgan seitens der Elternschaft und Erziehungsberechtigten, der Elternbeirat.

Ein herzliches Dankeschön schon heute für die Bereitschaft zum Wohle der SuS gemeinsam Ideen zu entwickeln, Veränderungen mitzutragen und unterschiedliche Ansichten und Meinungen Ergebnis orientiert zu diskutieren.

 

Die Vertreter im Schuljahr 2015-16:

 

Klasse           KlassenelternsprecherIn                       StellvertreterIn

 

1a                   Schneider Kerstin                                       Eiring Nina

 

1d                   Schneider Nathalie                                     Günther Christina

 

1g                   Schumm Anja                                              Haßfurther Norbert

 

2a                   Först  Beatrice                                            Jooß  Melanie

 

2d                   Dembowski Nicole                                       Kempf Carmen

 

2g                   Bühler  Sandra                                            Schmidt  Manfred

 

3a                   Habenstein, Kirstin                                      Höchner-Rückert Diana

 

3d                   Krämer Bettina                                            Bock Manuela

 

3g                   Krantz Diana                                                Gumpert Nadine

 

4a                   Lutz Britta                                                    Klarmann Marion

 

4d                   Vollert Tanja                                                 Kraus Nicole

 

4g                   Zimmermann-Will, Rita                                 Keßler Birgit

 

 

 

Elternbeirat

Der Elternbeirat vertritt und unterstützt die Eltern in ihren Anliegen und bildet das Bindeglied zwischen den Erziehungsberechtigten und dem Schulteam. Er unterstützt die Schule in vielfältiger Hinsicht, z.B. wenn es um die Unterstützung bei Schulfesten oder ähnlichen Veranstaltungen geht.

 

Unser Elternbeirat für das laufende Schuljahr konstituierte sich zum 15.10.2015 neu. Hier die Ergebnisse der Wahlen:

 

1.Vorsitzende:                 Habenstein Kirstin  

 

Stellvertreterin:               Zimmermann-Will  Rita               

 

Schriftführerin:                Schumm Anja

 

Kassiererin:                     Krantz Diana 

 

Weitere Mitglieder:          Bühler, Sandra

                                        Först Beatrice

                                        Lutz Britta

                                        Schneider Nathalie

                                        Vollert Tanja

                                      

 

Ein herzliches Dankeschön für das Engagement!

 

 

v.l. Frau Schumm, Frau Habenstein, Frau Först, Frau Schneider, Frau Bühler, Frau Zimmermann-Will, Frau Vollert, Frau Krantz

Der Elternbeirat 2014/15

v.li. - Frau Habenstein, Herr Krines, Frau Zimmermann-Will, Herr Schmidt, Frau Bühler, Herr Ott, Frau Krantz, Frau Först, Frau Zehnter und Frau Lutz

Obst und Gemüse für alle SchülerInnen

Seit Anfang Dezember entlastet die Elternschaft in Tandems - organisiert durch den Elternbeirat -  jeden Donnerstag unsere Verwaltung durch die Vor- und Zubereitung der Gemüse- und Obstrationen für unsere Schüler und Schülerinnen. Herzlichen Dank!

Unser Bücherbasar 2014

Am Mittwoch, dem 03.12.14 veranstalteten wir zwischen 08:25 Uhr und ca. 10:00 Uhr einen Bücherbasar im Schulhaus Aidhausen. Die Kinder Schüler waren begeistert und kauften und kauften und kauften.

 

Am 04.12.14 fand der Bücherbasar in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und ca. 11: 15 Uhr in der Aula der Grund- und Mittelschule Hofheim statt. Hier begannen ab etwa 08:00 Uhr die 1. Klassen mit Besichtigung und Kauf, gegen 08:45 Uhr folgen die 2. Klassen. Der Verkauf wurde auch in der Pause fortgesetzt. Anschließend waren zuerst die 3., anschließend die 4. Klassen eingeplant. Nachdem jedoch die Bücher reisenden Absatz fanden, wurde allen älteren Grundschülern  die Chance gegeben, nach der Pause noch die interessantesten Exemplare zu ergattern.

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Schülern und Schülerinnen sowie deren Eltern für die gespendeten Bücher.

Der Elternbeirat 2013/14

von links: Britta Lutz, Kirstin Habenstein, Thomas Krines, Rita Zimmermann-Will, Clarissa Hümpfner, Birgit Keßler, Diana Krantz, Petra Zehnter und Helmut Ott - Auf dem Bild fehlt Nadine Schuhmann.

Sitzungen des Elternbeirats 2013/14

Die 1.Sitzung fand am 12.11.13 im "Fränkischen Hof" in Hofheim statt.

Die 2. Sitzung fand am 15.01.14 statt.

Die 3. Sitzung fand am 12.03.14 bei Herrn Krines in Hofheim statt.

Die 4. Sitzung fand am 07.05.14 "Zur Krone" in Hofheim statt.

Spende des Elternbeirates/der Elternschaft

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an den Elternbeirat und die gesamte Elternschaft der Grundschule. Gespendet wurden 3 Laptops zum individuellen Fördern und Forderung in den Klassenzimmern.

Zusammen mit den von der Schule neu erworbenen Computern steht nun in jedem Klassenzimmer der Grundschule ein Laptop/Desktop bereit.

 

Vielen Dank im Namen aller Schülerinnen und Schüler!

 

Hier finden Sie uns:

Kontakt

Außenstelle Aidhausen

Schweinfurter Straße 15

97491 Aidhausen

Tel. 09526 - 241

mailen Sie uns unter

gs-aidhausen@gmx.de

 

 

100 000  +

Kontakt

Grundschule Hofheim i. Ufr.

Johannisstr. 32

97461 Hofheim i. Ufr.

 

Das Sekretariat ist während

der Schulzeit besetzt ...

 

dienstags - 07:45 - 12:30 Uhr

                    - Frau Wissendheit

 

mittwochs - 07:45 - 12:30 Uhr

donnerstg. - 07:45 - 12:30 Uhr

                      - Frau Hertinger

 

Rufen Sie im Bedarfsfall  einfach die 09523 - 6038 an

 

täglich von 07:15 - 07:50 Uhr

und von      13:00 - 13:30 Uhr

oder mailen Sie uns unter

sekretariat-gs@vs-hofheim.de

 

Nutzen Sie unser

Kontaktformular.

In jedem Menschen ist Sonne -

man muss sie nur zum Leuchten bringen.

 

Sokrates

Sprechzeiten im Sekretariat in Hofheim:

dienstags, mittwochs und donnertags jeweils von

 

08:15 Uhr -  12:45  Uhr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hofheim in Unterfranken