Grundschule Hofheim in Unterfranken
Grundschule Hofheim in Unterfranken

Eine Schule braucht viele Ideenträger und Mitarbeiter. Auf dieser Seite stellen wir u.a. den Elternbeirat unserer Schule vor, der die Schulleitung und das Kollegium bei ihrer Arbeit unterstützt und dadurch ebenfalls für eine stete Weiterentwick- lung sorgt.

Wahl der Vorstandschaft

auf dem Bild fehlt Fr. Ch. Meier

 

Am 22.10. 2019 wählte der Elternbeirat aus seiner Mitte die Vorstandschaft:

 

 – Frau B. Gräf (Vorsitzende)

FrauN.  Klebrig (stellv. Vorsitzende)

- Frau A. Firenze (Kassenwartin)

- Frau N. Gumpert (Schriftführerin)

 

Elternbeiräte:

  Herr O. Baumann -  Frau V. Gegner-Karl - Frau M. Krug – Frau Ch. Meier

 Frau S. Schwemmlein

 

Vielen Dank für die Bereitschaft,

sich für die Gemeinschaft zu engagieren!

 

Wahlen zum Elternbeirat

Wahl der KlassenelternsprecherInnen

 

Am 8. Oktober 2019 fanden im Schulhaus Hofheim ab 18:00 Uhr die Wahlen zum Elternbeirat sowie die Wahlen der Klassenelternvertreter statt.

Die Wahlen zum Elternbeirat wurden vom Wahlorgan, vertreten durch Frau Just, Frau Eiring und Frau Schneider, durchgeführt. Vielen Dank!

 

Ein weiteres und herzliches Dankeschön schon heute an alle gewählten Vertreter/innen für die Bereitschaft, Schule mitzugestalten und Projekte wie Probleme gemeinsam anzugehen.

 

Der gewählte Elternbeirat:   

 

Oliver Baumann

      Vera Gegner-Karl

            Bianka Gräf

                  Nadine Gumpert

                           Anna Firenze

                                   Nicole Klebrig

                                           Monika Krug

                                                     Christine Meier

                                                                Stefanie Schwemmlein

 

Auf seiner konstituierenden Sitzung am 22.10.2019 wird das Gremium dann Vorsitzende/n, Vertreter/in sowie Kassenwart/in und Schriftführer/in wählen.

 

Auch hier heißt es - "Abschied nehmen"

 

Zuallererst bedanken wir uns beim diesjährigen Elternbeirat für die großartige Unterstützung in vielen Bereichen. Geld zu erwirtschaften ist sicherlich eine Sache, dies aber mit Freude zu tun sowie der Schule und der Schülerschaft immer eine helfende Hand zu halten - dies zeichnet eine besondere Gruppe aus.

Dafür bedanke ich mich im Namen aller Schülerinnen und Schüler sowie im Namen des Kollegiums ganz besonders.

Die Zusammenarbeit mit dem Team und seiner Vorsitzenden, Frau Eiring, war eine sehr angenehme Aufgabe und Pflicht für die Schulleitung.

 

Leider verlassen uns neben der Vorsitzenden noch weitere vier Mitglieder des Elternbeirates. Für die schulische wie private Zukunft wünschen wir allen viel Glück, Zufriedenheit und Gesundheit.

Und ... behalten Sie Ihr soziales Engagement bei!

 

gez.

 

Helmut Ott

in Vertretung des Kollegiums

 

 

 

Schuljahr 2018/19

 

 

Konstituierende

Sitzung des Elternbeirates

2018/19

am 23.10.2019, 18:00 Uhr

GS Hofheim - Raum 107

 

1. Vorsitzende

Nina Eiring

 

Stellvertretender Vorsitzender

Oliver Baumann

 

Schriftführerin

Nadine Gumpert

 

Kassenwartin

Tanja Vollert

 

Beiräte:

Anna Firenze

Michaela Gerber

Dunja Hirmke

Christine Maier

Nathalie Schneider

 

 

Wahlen zum Elternbeirat

 

 

Folgende Erziehungsberechtigte bilden den Elternbeirat 2018/19:

 

 

Oliver Baumann

Nina Eiring

Anna Firenze

Michaela Gerber

Nadine Gumpert

Dunja Hirmke

Christine Maier

Nathalie Schneider

Tanja Vollert

 

 

Herzliche Glückwünsche!

 

 

 

Schuljahr 2017/18

 

Ein Jahr geht dem Ende entgegen

 

Spannend und arbeitsintensiv - so kann man das Schuljahr 2017/18 durchaus bezeichnen - auch von Seiten des Elternbeirats.

Auf der letzten Sitzung im Juli ließ das Dreamteam noch einmal alle Ereignisse Revue passieren ... und legte noch eine Schippe drauf. Aber davon später!

 

 

Hilferuf des Elternbeirates

 

Aufgrund der seit geraumer Zeit gehäuften Auffälligkeiten im Bereich der sozial-emotionalen Defizite bei einer zu großen Anzahl an Schülern und Schülerinnen sah sich der Elternbeirat gezwungen, die Anliegen der Schule zu unterstützen und wandte sich direkt an den Landrat:

 

 

Elternbeirat d. Grundschule Hofheim i. Ufr.

1. Vorsitzende Nina Eiring

Johannisstr. 32

97461 Hofheim i. Ufr.

 

 

Landratsamt Haßberge

z. Hd. Hr. Landrat Wilhelm Schneider

Am Herrenhof 1

 

97437 Haßfurt

 

 

Hilferuf - Lehrer am Limit

 

                                                                                                           Hofheim, 07.03.2018

Sehr geehrter Herr Landrat Schneider,

 

wir, der Elternbeirat der Grundschule Hofheim, sind unter anderem seit jeher bemüht, schwierigen oder ungewöhnlichen Situationen im Schulalltag  Abhilfe zu schaffen, die Lehrerinnen und Lehrer so gut es geht mit Projekten und Aktionen zu unterstützen oder auch nur den Ablauf reibungsloser zu gestalten.

Die seit geraumer Zeit andauernde schwierige Situation spitzt sich jedoch mittlerweile so dramatisch zu, dass wir uns gezwungen sehen, uns vertrauensvoll direkt an Sie zu wenden.

Die Hauptproblematik sind Klassen mit massiv sozial-emotional auffälligen Schülern, die einen reibungslosen Unterricht mittlerweile schier unmöglich machen. Die „Inklusion“ dieser Kinder erfordert  Zuwendung seitens der Lehrer in einem solch hohen Maß, dass es nicht möglich ist, sich allen Schülern mit ihren individuellen Bedürfnissen angemessen zu widmen. Ein 2017 bereits gestellter Antrag auf die Bewilligung eines Sozialarbeiters wurde leider abgelehnt. Doch in den Augen der Elternschaft sowie auch des Lehrerkollegiums ist dieser unbedingt erforderlich, um den durch auffällige Kinder ständig erheblich gestörten Unterricht wieder in normale Bahnen zu lenken.

 

Erschwerend kommen hierzu krankheitsbedingte Lehrkräfteausfälle, sowohl akut, als auch langfristig.

Bisher kann das Kollegium auftretende Fehlzeiten aus eigener Kraft durch Aufstockung von Arbeitsstunden ausgleichen, was wiederum zu Lasten ihrer eigenen Familien geht.

Sollte sich die Situation auch nur geringfügig verschlechtern, zum Beispiel durch saisonal bedingte Erkrankungen von Personal, droht unseren Kindern enormer Unterrichtsausfall.

 

Wir fordern deshalb für die Grundschule Hofheim die dauerhafte Zuteilung  einer mobilen Lehrkraft sowie einen Sozialarbeiter zur weiteren Unterstützung.

 

Wir erachten, dass eine solche mobile Reserve sowohl als Vertretung im Krankheitsfall, als auch zur Unterstützung des Unterrichts, gerade im Hinblick auf extrem verhaltensauffällige Schüler unverzichtbar ist.

Der Elternbeirat in seiner Funktion als Vertretung aller Eltern und Erziehungsberechtigten kann nicht verstehen, dass trotz bekannter und bestehender Probleme ihrerseits kein Handlungsbedarf gesehen wird. Nicht nur die Motivation, sondern auch die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit unserer Lehrer sind in hohem Maß gefährdet. Im Umkehrschluss wird dadurch die pädagogische Arbeit und damit auch die schulische Entwicklung unserer Kinder mittel- und langfristig leiden.

Wir sorgen uns nicht nur um das Grundrecht der Kinder auf Bildung, sondern sehen auch die Fürsorgepflicht gegenüber der Kinder und der Lehrkräften vernachlässigt.

 

Wir bitten Sie deshalb, die Missstände an der Grundschule Hofheim nicht zu verharmlosen und sich dieser Thematik anzunehmen. Die Situation an unserer Schule ist leider kein Einzelfall, sondern mittlerweile ein weit verbreitetes gesellschaftliches Problem, was auch der Bericht von Simone Fleischmann (Präsidentin BLLV) im Bayerischen Fernsehen deutlich gemacht hat.

Wir als Elternbeirat haben bereits Kontakt zu anderen Schulen bzw. deren Elternbeiräten aufgenommen, die von ähnlichen Problemen berichten. Wir stehen in regem Erfahrungs- und Gedankenaustausch, um zukünftige gemeinsame Projekte und Aktionen zu planen.

 

Die Investition in die Zukunft unserer Kinder sollte in allen Belangen oberste Priorität haben und nicht nur Wahlversprechen sein.

 

Wir freuen uns, bald eine zufriedenstellende Nachricht von Ihnen zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen,

 

Nina Eiring

Vorsitzende d. Elternbeirats

 

 

Hier finden Sie uns:

Kontakt

Außenstelle Aidhausen

Schweinfurter Straße 15

97491 Aidhausen

Tel. 09526 - 241

mailen Sie uns unter

gs-aidhausen@gmx.de

 

 

Offene Ganztagsschule

Johannisstraße 32

97461 Hofheim i. Ufr.

Tel.

ogts@vs-hofheim.de

200 000  +

Kontakt  &

Sprechzeiten im Sekretariat in Hofheim:

Grundschule

Hofheim i. Ufr.

Johannisstr. 32

97461 Hofheim i. Ufr.

 

Das gemeinsame Sekretariat von Grund- und Mittelschule in Raum 111  ist während der Schulzeit besetzt ...

 

montags   -  07:45 - 12:30 Uhr

 

dienstags  - 07:45 - 12:30 Uhr

                    -

mittwochs - 07:45 - 12:30 Uhr

 

donnerstg. - 07:45 - 12:30 Uhr

                      -

freitags       - 07:45 - 12:30 Uhr

 

 

Rufen Sie im Bedarfsfall  einfach die 09523 - 6038 an und/oder

hinterlassen eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter,

 

mailen Sie uns unter

sekretariat-gs[at]vs-hofheim.de

 

oder faxen Sie einfach:

09523-5037683

 

Nutzen Sie unser

Kontaktformular.

In jedem Menschen ist Sonne -

man muss sie nur zum Leuchten bringen.

 

Sokrates

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hofheim in Unterfranken