Grundschule Hofheim i.UFr. mit Außenstelle Aidhausen
Grundschule Hofheim i.UFr. mit Außenstelle Aidhausen

Aufgrund der sensiblen Lage zum Thema "Corona COVID 19-Virus" bitten wir Sie,

regelmäßig den Reiter "Elterninformationen/Aktuelles" zu aktivieren und die neuesten Meldungen und Hinweise

der Schulleitung zu lesen!

 

---

Vielen Dank!

 

19.04.2021

 

Wichtig!

Schulschließung ab Dienstag, 20. April

 

Aufgrund der hohen Inzidenzzahlen im Landkreis hat das Landratsamt eine Allgemeinverfügung mit weiteren Einschränkungen beschlossen:

 

Alle Schulen haben kompletten Distanzunterricht vorerst bis einschließlich 09. Mai 2021.

Auch die 4. Jahrgangsstufen wechseln in den Distanzunterricht.

 

Notbetreuung ist nur bei absoluter Dringlichkeit möglich Bitte schicken Sie Ihrem Kind eine Bestätigung Ihres Arbeitgebers mit, falls Sie nicht freigestellt werden können. Zur Bedarfsmeldung vergleichen Sie die Angaben unter dem 16.02.2021. Auch die Vorgaben zur Testpflicht (vgl. 09.04.2021) bleiben unverändert.

 

 

 

 

16.04.2021

 

Unterricht ab dem 19.04.2021

 

Da die Inzidenzzahlen im Landkreis Haßberge weiterhin über 100 liegen, findet der  Unterricht für unsere Grundschüler wie vorige Woche statt:

 

  • Distanzunterricht in den Klassen 1 - 3
  • Wechselunterricht in den 4. Klassen

 

Auch alle anderen Vorgaben (siehe 09.04.21) bleiben unverändert bestehen.

 

Der Mensabetrieb muss bis auf weiteres geschlossen bleiben.

 

Ethel Geiger

Schulleiterin

 

09.04.2021

 

Unterricht ab dem 12.04.2021

 

Laut amtlicher Bekanntmachung des Landratsamtes Haßberge vom 09.04.21 liegt der aktuelle Inzidenzwert unseres Landkreises über 100.

 

Das bedeutet für den Unterricht ab Montag, 12.04.21:

 

  • Distanzunterricht in den Klassen 1 - 3
  • Wechselunterricht in den 4. Klassen

Alle Infos zum Distanzunterricht erhalten Sie in gewohnter Weise von der Klassleitung Ihres Kindes.

 

Die Klasse 4d wird ab dem 12.04.21 in Hofheim unterrichtet, bis auch die anderen Klassen in Aidhausen wieder in den Präsenzunterricht kommen.

 

Die bekannten Gruppen 1 und 2 in den 4. Klassen bleiben unverändert. 

 

Zu den Gruppeneinteilungen finden Sie unter 

Elterninformationen / Aktuelles

für die kommenden Monate Kalenderblätter mit den täglichen Zuordnungen, welche Gruppe sich jeweils an welchem Tag im Präsenzunterricht befindet.

 

In der Woche vom 12. bis 16. April hat die Mensa nicht geöffnet. Bitte geben Sie Ihrem Kind genügend Verpflegung mit in die Schule!

 

 

Die Maßnahmen zum Infektionsschutz wurden vom bayerischen Ministerrat nochmals verstärkt: 

Ab dem 12.04.2021 gilt eine generelle Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler an Bayerns Schulen unabhängig von den Inzidenzwerten im Landkreis, d.h. die Vorlage eines negativen Testnachweises ist nun zwingende Voraussetzung für die Teilnahme am  Präsenzunterricht, an der Notbetreuung, OGTS  und bei sonstigen Schulver-anstaltungen.

Nähere Informationen zu den Selbsttests bieten Ihnen das Schreiben des KM vom 09. April 21 sowie Hinweise unter www.km.bayern.de/selbsttests.

 

Zeigt ein Selbsttest ein positives Ergebnis, muss das Kind (wie erkrankte Kinder auch) schnellstmöglich von einem Erziehungsberechtigten abgeholt werden. Die Eltern informieren das örtliche Gesundheitsamt umgehend und lassen das Ergebnis mit einem verlässlicheren PCR-Test überprüfen. Das Gesund-heitsamt leitet das weitere Vorgehen.

 

Mit freundlichen Grüßen ... und bleiben Sie gesund!

 

Ethel Geiger

Schulleiterin

 

 

 

27.03.2021

 

Änderungen zum Unterricht nach den Osterferien 2021

 

 

Wie Sie der Elterninformation des KM vom 25.3.2021 entnehmen können, gelten ab dem 12. April 2021 bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 folgende Regeln:

 

In den 4. Klassen findet Wechselunterricht statt.

In diesen Klassen dürfen ab dem 12.04.21 nur noch Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die

  • in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben

oder

  • einen aktuellen, negativen Covid-19-Test (PCR- oder POC-Schnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wurde) vorweisen können, der nicht älter als 48 Stunden ist. Ein zu Hause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.km.bayern.de/coronavirus-faq im Menüpunkt "Selbsttests".

 

In allen anderen Jahrgangsstufen der Grundschule findet in diesem Fall Distanzunterricht statt.

 

Auch der Besuch der Notbetreuung ist bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 nur mit einem negativen Corona-Testergebnis (Voraussetzungen wie oben) möglich.

 

In der Schule werden zweimal pro Woche unter Aufsicht Selbsttests für jene Schüler stattfinden, deren Eltern ihr Einverständnis dazu erklärt haben.

Aufgrund der neuen Bestimmungen ist ein weiteres Anmelden Ihres Kindes zu den Selbsttests möglich. Schicken Sie hierzu die ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung bis zum 09.04.2021 an die Grundschule Hofheim oder werfen sie in den Briefkasten der Schule.

Weitere Informationen zur Durchführung der Schüler-Selbsttests erhalten Sie über die Klassenleitung Ihres Kindes.

 

Mit freundlichen Grüßen

E. Geiger

 

 

 

Liebe Eltern,

 

wie bereits angekündigt wurde der Rahmenhygieneplan Schulen angepasst. Eine Kurzfassung des RHPs vom 15.03.2021 finden Sie hier. Die wesentlichen Änderungen wurden gelb hinterlegt.

 

Beachten Sie bitte besonders die geänderten Anforderungen bei Erkältungssymptomen bei Kindern. Das Informationsschreiben des KM vom 12.03.2021 finden Sie hier.

 

Mit freundlichen Grüßen ... und bleiben Sie gesund!

 

Ethel Geiger

Schulleiterin

 

 

Liebe Eltern,

 

im bayerischen Ministerrat wurden weitere Öffnungs-schritte für die Schulen noch vor den Osterferien be-schlossen.

 

Das Landratsamt Haßberge bestimmt durch amtliche Bekanntmachung jeweils am Freitag jeder Woche die maßgebliche Inzidenzeinstufung für die Schulen nach den jeweils aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts. Die für den Inzidenzbereich maßgebliche Regelung gilt dann jeweils für die Dauer der darauffolgenden Woche von Montag bis zum Ablauf des folgenden Sonntags.

 

 

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 im jeweiligen Landkreis findet voller Präsenzunterricht  (d. h. auch ohne Mindestabstand) statt.


Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 findet Wechselunterricht in den bekannten Gruppen 1 und 2 wieder im täglichen Wechsel statt.
 

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet
Distanzunterricht statt.

 

 

Bei Änderungen der Inzidenzwerte über die Grenzen 50 oder 100 hinweg muss der Unterrichtsbetrieb je-weils angepasst werden. Sie finden auf unserer Homepage an dieser Stelle und unter dem Reiter "Elterninformationen" die aktuellen Hinweise.

 

Weitere infektionsschutzrechtlich angeordnete Maß-nahmen wie insbesondere die Maskenpflicht gelten weiterhin.

 

Bitte rufen Sie regelmäßig, vor allem freitags, die Homepage unserer Schule auf, um sich über den aktuellen Stand des Unterrichts-betriebs zu informieren!

 

Die Schulleitung
 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

aufgrund der aktuellen Situation kann der für den 10.März geplante Elternsprechtag leider nicht in der gewohnten Form an unserer Schule durchgeführt werden.

Nichtsdestotrotz liegt uns sehr viel am Kontakt und dem Austausch zwischen Schule und Elternhaus. Zu den regulären Sprechstundenzeiten sind sämtliche Lehrkräfte weiterhin telefonisch in der Schule erreichbar.

Darüber hinaus können Sie mit den Lehrkräften der 4. Klassen in der Woche vom 22. - 26.03.2021 einen Gesprächstermin am Nachmittag vereinbaren.

Für die Jahrgangsstufen 1 bis 3 ist die Woche vom 19. - 23.04.2021 einberaumt.

Die Gespräche können wahlweise telefonisch oder per Videochat durchgeführt werden. Bitte vereinbaren Sie die gewünschten Gesprächstermine grundsätzlich per E-Mail.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Die Schulleitung

16.02.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

ab Montag, dem 22.02.2021 findet in allen Klassen der Grundschule Hofheim Wechselunterricht statt, d.h. Unterricht mit geteilten Klassen im täglichen Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht.

 

Die Gruppe 1 kommt diese Woche am Montag, Mittwoch und Freitag in die Schule und in der nächsten Woche am Dienstag und Donnerstag (= Präsenzunter-richt), die restlichen Tage üben die Kinder dieser Gruppe zu Hause (= Distanzunterricht).

Die Gruppe 2 lernt diese Woche am Dienstag und Donnerstag, nächste Woche am Montag, Mittwoch und Freitag in der Schule, die übrigen Tage üben die Schüler dieser Gruppe zu Hause.

Alle 14 Tage wiederholt sich dieser Turnus für beide Gruppen.

 

Der Unterricht findet nach Stundenplan statt, auch der Nachmittagsunterricht in den Ganztagsklassen. Die Mensa ist geschlossen, so dass sich Ihr Kind in der Mittagspause durch eine mitgebrachte Brotzeit selbst verpflegen muss. Der Sportunterricht entfällt bis auf Weiteres.

Schriftliche Leistungsnachweise werden an den Prä-senztagen durchgeführt.

 

Es gelten weiterhin alle Hygieneregeln der GS Hofheim sowie die Maskenpflicht.

 

Wir bieten weiterhin eine Notfallbetreuung für die Schüler an, deren Gruppe sich an diesem Tag im Distanzunterricht befindet. Bitte geben Sie die Bedarfsmeldung bis jeweils spätestens am Donnerstag, 11:00 Uhr  für die kommende Woche bei der Schulleitung ab, damit die Betreuung geplant werden kann. Später eingehende Meldungen können wegen Personalmangels und evtl. erforderlicher Umstellungen leider nicht mehr berücksichtigt werden! Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Nähere Informationen bieten Ihnen die Schreiben des KM vom 16.02.2021 unter Elterninformationen / Aktuelles. Dort ist auch ein Formular zur "Bedarfsmeldung für Notfallbetreuung" bereitgestellt.

 

Weitere Details sowie eine Bescheinigung für den Arbeitgeber finden Sie unter Infos & Downloads.

 

Mit freundlichen Grüßen 

Ethel Geiger

Schulleiterin

 

Grundschule Hofheim i.UFr
Johannisstraße 32
97461 Hofheim i.UFr.
Telefon: 09523-6038 09523-6038
Fax: 09523-5037683
E-Mail-Adresse:

300 000  +

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hofheim in Unterfranken