Grundschule Hofheim i.UFr. mit Außenstelle Aidhausen
Grundschule Hofheim i.UFr. mit Außenstelle Aidhausen

Werteerziehung

 

als Eckpfeiler

und kontinuierliches Projekt

"Wir leben Werte, weil sie das Leben wertvoll machen."

 

Dieser Ausspruch von Anselm Grün beschreibt kurz und knapp, warum uns die Werteerziehung so wichtig ist. Wir wollen werte bei uns in der Schule aber nicht nur vorgeben, sondern sie mit klaren, umsetzbaren und kindgerechten Inhalten füllen.

Sichtbar und augenfällig werden die jeweiligen Ziele, die wir während des Schul-jahres vertieft üben, in jedem Klassenzimmer und in den Raketen in der Aula und in den Gängen, so dass sich auch jeder Besucher der Schule darüber informieren kann.

 

Wir wünschen uns, dass Werte wie Höflichkeit, Grüßen, Danken, Bitten, Rücksicht-nahme, Ordnung halten und Streit vermeiden .... auch von unseren Grundschul-eltern unterstützt und zuhause gelebt werden, denn nur dann spüren Kinder tat- sächlich, dass verlässliche Werte das Zusammenleben wertvoll machen.

 

 

 

 

 

 

 

Wie Sie ja bereits wissen und erfahren durften, entstand im Laufe des Schuljahres 2012-13  unser Leitbild mit dem Logo
 
„Wir starten durch für starke Kinder“,
 
das auch unsere Schul-T-Shirts ziert. In diesem Leitbild ist ein wichtiger Baustein schulischen Lernens -
 
die Werteerziehung
 
 - verankert.
 


Wir werden weiterhin gemeinsam mit den Kindern Verhaltensformen – die längst vor der Schule bereits in den Familien ihre Wurzeln haben, bzw.haben sollten – wieder stärker in den Mittelpunkt stellen, weil sie unser Miteinander wertvoller machen.

 

Bis dato wurden die Bereiche ...

 

                   ... Grüßen

                   ... Bitten und Danken

                   ... Ordnung

                   ... Verhalten im Schulhaus

                   ... Pausen- und Hausordnung

                   ... und Streitvermeidung

 

in die täglich Unterrichtsarbeit eingebaut.

 

Zu Beginn des Schuljahres 2013-14 vertieften wir diese Bereiche und wendeten uns dann dem Bereich der Ordnung in der Gemeinschaft - Pausenordnungen/ Hausordnung - zu, damit unser Zusammenleben für alle Beteiligten verständlicher ... und an manchen Tagen auch erträglicher wird.

 

Im Schuljahr 2015/2016 ergänzen wir die o.a. Bereiche um die Thematik "Streit vermeiden/ Streit schlichten" - mittlerweile eine sehr aktueller und immer sensibler Teilbereich der Werteerziehung.

 

Es genügt aber sicherlich nicht, einen Wert verbindlich vorzugeben. Kinder wie Erwachsene müssen immer erst die Chance haben, darüber nachzu- denken, welchen Sinn es macht, bestimmte Verhaltensweisen zu zeigen, um sie dann nachhaltig im täglichen Umgang mit anderen anzuwenden (Warum sollte ich grüßen? Wen? Wann? Was hab ich davon, in der Regenpause in der Aula zu bleiben?).

 
Unsere Bitte und Aufforderung an Sie:
Zeigen Sie Interesse an  den gewünschten Verhaltensformen, die gerade in der Schule thematisiert  und eingeübt werden, denn ohne die Unterstützung im Elternhaus kann  schulische Werteerziehung schnell wieder verkümmern oder wird erst gar nicht gefestigt.
 
Im Schulhaus und in jedem Klassenzimmer finden die Kinder Plakate, die die jeweils aktuellen Themen erklären und auch optisch unterstützen.
 
Schon im Voraus danken wir Ihnen für Ihre Hilfe, Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.
 
Das Kollegium der Grundschule Hofheim

 

 

 

 

300 000  +

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hofheim in Unterfranken